Partnerschaftskreis Minsk
Partnerschaftskreis Minsk

Aktuelles

Der Chor kommt wieder! 

In diesem Jahr wird uns der Männerchor der Gemeinde unter der Leitung von Sergej Agranovitsch besuchen. 

 

Konzerte finden statt in Dortmund-Bövinghausen, Bottrop, Lütgendortmund, Castrop- Schwerin, Schwerte-Ergste, und Castrop- Deininghausen

 

Die genauen Termine finden Sie hier

________________________

 

 

 

 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Über uns

Der Partnerschaftskreis Minsk des Kirchenkreises Dortmund, auch “Minsk-Kreis“ genannt, besteht aus überwiegend ehrenamtlichen Mitgliedern.

 

Zurzeit besteht der Schwerpunkt unserer Partnerschaft in der Unterstützung der Arbeit von Vater Igor Korosteljev, dem Diakoniebeauftragten der Kirche in Minsk und dessen Gemeinde “Aller Betrübten Freude“ im Stadtteil Frusenski. Dazu gehören Reisen nach Minsk ebenso wie die Organisation der Besuche des Chores der Gemeinde in Dortmund, Bottrop und Umgebung.

 

Neue Mitglieder -egal welchen Alters- sind jederzeit herzlich Willkommen!!!

 

Eine ausführliche Information zum Hintergrund und Gründung des Minsk-Kreises finden Sie hier.

Wechsel an der Spitze des Minsk-Partnerschaftskreises des evangelischen Kirchenkreises für  Dortmund und Lünen.

 

Peter Ohligschläger aus Kirchlinde, bis vor vier Jahren Leiter des von ihm ab 1998 aufgebauten landeskirchlichen Amtes "Möwe" (Mission, Ökumene und Weltverantwortung), das seinen Sitz in Dortmund hat, trat als Kirchenkreisbeauftragter für die Partnerschaft mit Minsk die Nachfolge von Pfarrer Frank Tschentscher an.

 

Pfarrer Ohligschläger, der bereits mehrere weitere Ehrenämter (u. a. in der Evangelischen Nothilfe mit Sitz in Duisburg, die sich für Kinder in 25 Ländern einsetzt) bekleidet damit eine weitere Aufgabe.


Anlass für den Führungswechsel, der auch im Zusammenhang mit der Bildung des neuen Evangelischen Kirchenkreises zu sehen ist: Pfarrer Tschentscher geht im März 2015 nach 38 jähriger Pfarrtätigkeit in der evangelischen Gemeinde Kirchlinde-Rahm in den Ruhestand. Gleichzeitig zieht er auch nach Hagen. Bis dahin bleibt er aber Mitglied im Minsk-Kreis, den er seit 1988 im Rahmen der von der evangelischen Kirche angeregten Aktion "Versöhnung mit den Völkern der Sowjetunion" geleitet hat.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Minsk-Kreis Dortmund